5 Schritte zu mehr Bauchgesundheit

Die Wiederherstellung der Bauchgesundheit ist ein ganzheitlicher Prozess. Für einen nachhaltigen Therapieerfolg ist es wichtig, verschiedene einander ergänzende Maßnahmen zu integrieren.

5 Schritte zu mehr
Bauchgesundheit

Schritt1

Ärztliche Bauchdiagnostik

Eine umfassende ärztliche Bauch- und Darmdiagnostik ist die Basis für die Erstellung Ihres Therapieplans.

Background Patientengespräch

Schritt2

Colon-Hydro-Serie

Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig von Ihrem Beschwerdebild. Jahrelange Erfahrung und stetige Weiterentwicklung unserer Behandlungsmethoden garantieren eine hohe Qualität.

Background CHT Behandlung

Schritt3

Medizinische Bauchbehandlung

Die ärztliche manuelle Bauchbehandlung stimuliert den Darm und kontrolliert gleichzeitig den Therapieerfolg.

Background Massage

Schritt4

Ernährungstherapie

Die richtige Ernährung ist Ihre erste und wichtigste Medizin. Je nach Art Ihrer Beschwerden, optimieren wir mit Ihnen Ihre Ernährungsgewohnheiten oder erarbeiten bei Bedarf nach sorgfältiger Diagnostik einen diätologisch erstellten Therapieplan. 

Background Mabon

Schritt5

Stärkung des Mikrobioms im Darm

Fehlen uns diese guten Keime, nehmen pathogene (krankmachende) Bakterien oder Pilze den Platz ein. Nach den reinigenden Darmspülungen ist der ideale Zeitpunkt, durch gezielt ausgewählte Probiotika den raschen Wiederaufbau einer gesunden Darmflora einzuleiten.

Illustartion CHT Darmflora / Mikrobiom

Portrait Lulit Wunder square
Dr. med. Lulit Wunder Ärztin der Praxis Wunder
Möglich wird dies durch die medizinisch, fundierte Aufstellung unseres Therapeuten-Teams. Ich als Ärztin, speziell geschulte Diplomkrankenschwestern als Colon-Hydro-Therapeutinnen und ein Diätologe stehen Ihnen zur Seite.

Indikationen

Wo und wie können Ihnen Darmspülungen helfen? Erfahren Sie mehr über die Einsatzbereiche der Colon-Hydro-Therapie.

Mehr dazu

3 häufig gestellte Fragen

  • Muss ich vor der Therapie bei der Ernährung auf etwas achten?
    • Man muss nicht nüchtern sein, aber um Ihre Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten, ist es hilfreich schwere und blähende Speisen unmittelbar vor der Behandlung zu vermeiden.
      Idealerweise nehmen Sie die letzte Mahlzeit mindestens zwei Stunden vor Behandlungsbeginn zu sich. Wir raten allgemein zu einer basischen und ballaststoffreichen Ernährung im Rahmen der Therapie. Für Fragen zu individuellen Situationen kann auch unser Diätologe konsultiert werden.

  • Wie geht es mir unmittelbar nach der Behandlung, brauche ich eine Ruhezeit?
    • Nach der Behandlung sind Sie uneingeschränkt leistungsfähig. Sie können in Ihren üblichen Tagesablauf einsteigen und - je nach Bedarf - auch wieder 'normal' essen.

  • Kann ich als Rollstuhlfahrer eine Colon-Hydro-Behandlung machen?
    • Unsere Praxis ist zwar nicht barrierefrei, jedoch ist unser Therapieraum ist so eingerichtet, dass auch Rollstuhlfahrer problemlos zur Behandlung kommen können.

Terminvereinbarung
0316 67-66-60

Jetzt anrufenOnline-Terminanfrage